Industriefunkfernsteuerungen-Joystick-Display-Funkfernsteuerung-Funksteuerung-JoyPlus-B-COMMAND
Robuste Funkfernsteuerungen für industrielle Anwendungen

Industrie unkfernsteuerung JoyPlus mit LCD Display

Mechanische Spezifikationen

  • bis zu 2 Joysticks
  • bis zu 6 Funktionstasten
  • Reichweite: 80m
  • Gewicht Bedieneinheit: ca. 1,1 Kg

Elektrische Spezifikationen

  • Schutzart IP65
  • Betriebstemperatur -10°C…+55°C
  • 1 oder 2 Geschwindigkeiten
  • Doppelte Auslegung der Steuerkanäle für mehr Sicherheit
  • Ihre Anfrage für Funkfernsteuerung JoyPlus

Produktuebersicht-B-COMMAND

Katalog Download

Informieren Sie sich über die generellen Eigenschaften und technischen Spezifikationen der Funkfernsteuerung JoyPlus in unseren aktuellen Produktkatalog. Die Funkfernsteuerung JoyPlus lässt sich individuell anpassen um so einen Mehrwert für die Maschinensicherheit zu bieten. Premium Engineering – das ist unser Anspruch an jede einzelne[Funkfernsteuerung JoyPlus. Davon möchten wir Sie gern überzeugen.

2D-Zeichnung

Um Ihnen einen ersten Überblick über die Funkfernsteuerung JoyPlus von B-COMMAND zu ermöglichen, stellen wir Ihnen eine 2D Zeichnung der Funkfernsteuerung JoyPlus zur Verfügung. Selbstverständlich steht Ihnen das Team von B-COMMAND gern beratend zur Seite.
  • Anfrage CAD Zeichnung für Funkfernsteuerung JoyPlus

Funkfernsteuerung für Senden & Empfangen

Die Serie JOYplus aus unserem Funkfernsteuerungs­programm ist mit der Möglichkeit der bidirektionalen Kommunikation ausgerüstet. Der Handsender kann hierbei nicht nur Befehle an das Empfangsteil senden, sonder auch Feedback vom Empfänger erhalten und verarbeiten.

Der Sender der Funkfernsteuerung kann mit bis zu 2 Joysticks, 1- oder 2-achsig, ausgestattet werden, um mehrere Motoren gleichzeitig bedienen zu können. Er ist außerdem mit einem LCD-Display mit einer 24-stelligen alphanumeri­schen Anzeige bestückt, welche zusätzlich noch kleine Funktionssymbole abbilden kann.

Somit können dringend benötigte Informationen wie Gewicht, Abstand, Arbeitsbedingungen, Fehlmeldungen usw. dem Anwender direkt sichtbar gemacht werden. Im Rahmen der Funkfernsteuerung eines Krans lassen sich so beispielsweise wichtige Messwerte des Kranmonitorings wie Stromaufnahme und Temperaturen von Motoren, Schwingungen und Verfahrwege direkt anzeigen. So erhält der Kranführer dank Fernbedienung während der Bewegungssteuerung nicht nur einen besseren Überblick über das Umfeld, sondern auch über die Maschinensteuerung selbst.

Wenn Kran, Seilwinde, Pumpe oder andere industrielle Anwendungen mit einer intelligenten seriellen Schnittstelle ausgestattet sind, ist die Art und Anzahl des Feedbacks nahezu unbegrenzt. In diesem Fall kann die Erzeugung von Nachrichten mit Hilfe eines kleinen Programms direkt von der Maschine übernommen werden und auf dem LCD Display der Industrie Funkfernbedienung angezeigt werden.

Wenn keine serielle Schnittstelle zur Verfügung steht, können verschiedene ON/OFF-Inputs auf dem Display visualisiert werden. Die unterschiedlichen Zustände der Eingänge können dabei auch zur Anzeige vordefinier­ter Textbausteine führen.

Sicherheitsaspekte
Die Sicherheit steht bei jedem Produkt von B-COMMAND im Vordergrund. Alle Funkfernsteuerungen sind daher mit dop­pelten Steuerkanälen betrieben von doppelten Mikropro­zessoren ausgestattet. Jeder einzelne Mikroprozessor führt im Betrieb einen permanenten Funktionstest durch. Die Aus­gangsrelais sind mit 2 Sicherheitsrelais für die Stopp-Funktion versehen worden.  Zusätzlich sorgt ein 48-bit Schlüssel für eine individuell verschlüsselte Verbindung zwischen Sender und Empfänger.