Dokumentation

Katalog (273 kB)
Anfrageformular (1.5 MB)

Alternative Produkte


Getriebeendschalter FCN


Getriebeendschalter FRM


primeCAM

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns :

Tel:  040/538092-50
Fax: 040/538092-85
E-Mail

Getriebeendschalter FRS

Spezifikationen
  • 2 bis 4 Kontakte
  • Untersetzung von 1:15 bis 1:175
  • Sprungkontakte (1NO/1NC Wechsler)
  • verschiedene Nockenbreiten
  • Optionen: Zapfenkupplung, Messritzel, Potentiometer
Technische Eigenschaften
Welle12mm Edelstahl
SchutzartIP 65
Bemessungsspannung 250V
max. Betriebsstrom 3A
Betriebstemperatur-20°C bis +60°C
SchutzklasseKlasse II


Der neue Getriebeendschalter der Serie FRS sticht besonders durch seine geringen Abmessungen hervor. Als kleinster Getriebeendschalter unserer verschiedenen Baureihen kann er besonders dort eingesetzt werden, wo die Platzverhältnisse eine kritische Größe darstellen.

Generell dient der Getriebeendschalter zur Bewegungskontrolle von Industriemaschinen und industriellen Anlagen. Die Umdrehungen der Welle werden auf ein Nockenschaltwerk übertragen, durch welches mechanische Schaltkontakte betätigt werden. Sämtliche Varianten der  Schaltkontakte sind als Hilfsstromschalter ausgeführt.

Für die Getriebeendschalter der Serie FRS stehen Untersetzungen von 1:15 bis 1:175 zur Verfügung. Der Schalter kann mit maximal 4 Schaltkontakten ausgestattet werden. Jede Nocke kann einzeln auf die gewünschte Position eingestellt werden und ermöglicht so das flexible Festlegen von Endlagen und Referenzpunkten.

Um Abrieb und Anrostung zu verringern, sind die Übertragungs- und Führungswellen der Zahnräder aus rostfreiem Edelstahl.

Alle Materialien, die in direktem Kontakt mit der Umgebung stehen, sind beständig gegen Gase, Öle und extreme Temperaturänderungen. Die umlaufende Gummidichtung ermöglicht einen optimalen Schutz gegen Staub und Wasser, so dass problemlos Schutzart IP 65 er­reicht werden kann. Der optimierte Innenraum ermöglicht eine schnelle und einfache Verkabelung.