Dokumentation

Katalog (637 kB)


Funksteuerung Jump


Funksteuerung JoyPlus

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns :

Tel:  040/538092-50
Fax: 040/538092-85
E-Mail

Funkfernsteuerung JoySys

Spezifikationen
  • bis zu 2 Joysticks + 6 Funktionstasten
  • Empfänger mit 20 Relais
  • doppelte Auslegung der Steuerkanäle für mehr Sicherheit
  • Empfänger mit Gehäuse (IP65)
  • diverse Sonderlösungen auf Anfrage
Technische Eigenschaften
Anzahl Tastebelegungbis zu 2 Joysticks + 6 Funktionstasten + Not-Aus
SchutzartIP 65
Reichweite80 m
Betriebsdauer> 8 Stunden
Betriebstemperatur-10°C bis +55°C
Gewicht Handsender1100gr.


Die Funkfernsteuerung der Serie Joy kann auf Grund der guten Kompatibilität und den geringen Abmessungen für viele Anwendungsbereiche genutzt werden.

Der Handsender kann mit bis zu 2 Joysticks, 1- oder 2-achsig,  ausgestattet werden, um mehrere Motoren gleichzeitig bedienen zu können. Eine Vielzahl von Funktionalitäten wurde in den Handsender implementiert, um die Flexibilität in Betrieb zu erhöhen. So können zum Beispiel die Arbeitsfrequenz, die passive Not-Aus-Zeit und der Stromsparmodus direkt am Handsender programmiert werden. Auch nachträglich können noch einzelne Schalter oder Taster für zusätzliche Funktionen ergänzt werden.

Das Empfangsteil beinhaltet 20 Relais und ist mit AC- oder DC-Spannungsversorgung erhältlich. Mit Hilfe von Dipp-Schaltern können unterschiedliche Befehlsfolgen program­miert werden, um im Betrieb ein Maximum an Flexibilität zu erhalten. Das Empfangsteil wird im ABS-Gehäuse geliefert. Entsprechende Befestigungsmöglichkeiten für die Aufputz­montage sind vorgesehen.

Zur einfachen Instandhaltung oder im Servicefall ist das ge­samte System modular aufgebaut und kann in Einzelteilen ersetzt werden.

Alle Funkfernsteuerungssysteme von B-COMMAND werden vor der Auslieferung sorgfältigen Tests unterzogen.

Sicherheitsaspekte
Die Sicherheit steht bei jedem Produkt von B-COMMAND im Vordergrund. Alle Funkfernsteuerungen sind daher mit dop­pelten Steuerkanälen betrieben von doppelten Mikropro­zessoren ausgestattet. Jeder einzelne Mikroprozessor führt im Betrieb einen permanenten Funktionstest durch. Die Aus­gangsrelais sind mit 2 Sicherheitsrelais für die Stopp-Funktion versehen worden. Diese garantieren auch bei einem Ausfall jeglicher Art eine sichere Abschaltung der Maschine.

 

Zusätzlich sorgt ein 48-bit Schlüssel für eine individuell verschlüsselte Verbindung zwischen Sender und Empfänger.