Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns :

Tel:  040/538092-50
Fax: 040/538092-85
E-Mail

Produktneuheiten

Neuer Flansch für Getriebeendschalter Serie FRS

Als kleinster Getriebeendschalter unserer Baureihen, wird die Serie FRS besonders dort eingesetzt, wo Platzverhältnisse eine kritische Größe darstellen. Auf Grund der hohen Nachfrage und Anforderung des Marktes wurde ein weiterer Befestigungsflansch für diesen Getriebeendschalter entwickelt.

Mit einem Außendurchmesser von lediglich 75mm bietet der neue Flansch mit 6 variablen Befestigungspunkten eine kompakte Möglichkeit zur Frontalbefestigung an u.a. Winden oder Motoren. Als optionales Zubehör kann er nachträglich an den Getriebeendschalter montiert werden.

Beide Flanschversionen sind ab sofort lieferbar und dienen als standardmäßige Ergänzung unseres Lieferprogramms. Bei Bedarf stellen wir Ihnen zur Projektierung gern 2D- oder 3D-Daten zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Das B-COMMAND Team

Neue Produktübersicht 2016

Mit großer Freude können wir Ihnen unsere neue Produktübersicht vorstellen. Auf insgesamt 32 Seiten finden Sie hier alle Produkte aus unseren drei großen Produktsegmenten: Steuerung, Übertragung und Abschaltung.

 

Neben vielen Neuheiten im Bereich der Schleifringe haben wir auch erstmalig unseren neuen elektronischen Getriebeendschalter mit SIL2-Zulassung "primeCAM" in die Übersicht aufgenommen. Gern senden wir Ihnen auch eine gedruckte Version zu.

Anfrageformular Hängetaster Serie Lady

Um unseren Kunden die Anfrage unserer Hängetaster zu vereinfachen, haben wir ein neues Anfrageformular für unsere Hängetaster Lady entwickelt. Auf Grund der großen Variantenvielfalt und den unzähligen Möglichkeiten der Individualisierung der Hängetaster, möchten wir mit den neuen Formularen eine übersichtliche Möglichkeit für die Anfrage bieten.

 

Neben den abgebildeten Standard-Komponenten offerieren wir weiteres Zubehör. Alle Hängetaster können selbstverständlich auch fertig verkabelt und inklusive Steckverbinder ausgeliefert werden. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

B-COMMAND legt die Messlatte für Qualität von Messritzeln erneut nach oben

Seit dem 01.01.2016 hat die B-COMMAND GmbH die Qualitätsmaßstäbe für die bewährten Messritzel der Serie Zeta nochmals erhöht. Die Materialzusammensetzung wurde durch die Beimengung von speziellen Glasfaseranteilen optimiert und übertrifft nun alle bekannten Anforderungen an diese Bauteile, so dass auch künftige Anforderungen an diese Produkte problemlos erfüllt werden können.

 

Die Messritzel werden vorwiegend für die Montage an Getriebeendschaltern oder Drehgebern genutzt. Sie dienen hierbei für die Positionsmessung der Gondel oder des Flügelblattes innerhalb von Windkraftanlagen. Außerdem können die Messritzel ebenfalls an dem neuen elektronischen Getriebeendschalter primeCAM mit SIL2-Zulassung genutzt werden.

 

Durch die Vorgaben der Windkraftindustrie müssen alle Bauteile eine extrem lange Lebensdauer von mindestens 20 Jahren aufweisen. Zusätzlich müssen alle Materialien beständig sein gegen Öle und Fette, die zur Schmierung der Zahnkränze verwendet werden. Eine Betriebstemperatur von bis zu -40°C stellt die Materialien ebenfalls vor große Herausforderungen, welche sowohl mit der alten, als auch mit der neuen Materialzusammensetzung ohne Probleme möglich war.

 

Die Beimengung einer speziellen Glasfaser zum Kunststoffgranulat erhöht die Flexibilität des Kunststoffes und unterstützt die Formstabilität auch bei extremen Temperaturwechseln. Das neue Materialgemisch führt dazu, dass künftig alle Messritzel in schwarz geliefert werden und nicht wie bisher in weiß. Mit dieser Maßnahme sind die beiden Qualitäten deutlich voneinander zu unterscheiden.

 

Die Umstellung der Materialzusammensetzung ist zum Jahreswechsel 2016 erfolgt, so dass bereits alle laufenden Kundenaufträge in der neuen Qualität ausgeliefert werden. Trotz des höheren Aufwandes in der Fertigung und der gestiegenen Rohstoffkosten wird die B-COMMAND GmbH die glasfaserverstärkten Messritzel zum gleichen Preis anbieten.

 

Hierzu weiter der Prokurist der B-COMMAND GmbH, Jan Schwonbeck: „Wir tragen mit dieser Produktoptimierung den ständig wachsenden Anforderungen an alle Bauteile in der Windindustrie Rechnung. Zusammen mit unseren Getriebeendschaltern bilden die Messritzel eine logische Einheit, welche wir permanent als Gesamtsystem verbessern und auf künftige Aufgaben vorbereiten. Da unsere Produkte auf allen Kontinenten zum Einsatz kommen, werden bereits in der Entwicklungsphase sämtliche Kunststoffe auf die extremen klimatischen Bedingungen hin ausgewählt. Wir haben mehrere Monate an der perfekten Kombination von Kunststoffen und Glasfaser gearbeitet und sind uns mit dem fertigen Produkt nun sicher, dass wir alle Anforderungen der Kundenseite abdecken können.“

 

Weitere Informationen zu den Messritzeln der Serie Zeta erhalten Sie hier...

„Best- in-Class“ Getriebeendschalter: Baumer und B-COMMAND mit erfolgreicher Zusammenarbeit

Erfolgreicher Abschluss eines gemeinsames Technologieprojektes für Windkraftanlagen: Der SIL2/PLd zertifizierte Getriebeendschalter primeCAM ist das Ergebnis der gemeinsamen Entwicklung der Unternehmen Baumer und B-COMMAND. Beide Partner haben ihre hohe Innovationskraft und ihr Know-how in diesem Projekt gebündelt, das mit der Zertifizierung und dem Serienstart der Produktion des primeCAM seinen erfolgreichen Abschluss findet. Das Ergebnis dieser Entwicklung: Ein "best in class" elektronischer Nockenschalter mit SIL2 Zertifizierung, der in den Bereichen Genauigkeit und Inbetriebnahme neue Standards setzt.

 

Baumer und B-COMMAND verbindet bereits seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft, die in kundenorientierten Lösungen für die Windindustrie mündet. Technische Kompetenz, detailliertes Anwenderwissen und internationale Ausrichtung zeichnet beide Unternehmen aus und sind nun in die Entwicklung des neuen elektronischen Getriebeendschalters geflossen. So konnten die gestiegenen Anforderungen an Getriebeendschalter speziell in den Bereichen Sicherheit, Genauigkeit und Integration in Anlagen bei der Entwicklung des primeCAM voll erfüllt werden.

Seit vielen Jahren entwickelt und produziert B-COMMAND Systeme zur Positionsüberwachung und sicheren Abschaltung von Windkraftanlagen. „Speziell bei mechanischen Getriebeendschaltern setzen wir seit langem Drehgeber von Baumer ein. Die hohen Qualitätsstandards von Baumer haben uns dabei überzeugt“, sagt Horst Lau, Geschäftsführer bei B-COMMAND. Die Vertiefung der Kooperation stellte für uns den nächsten logischen und technologischen Schritt dar. Das Unternehmen aus Hamburg ist einer der führenden Hersteller von Getriebeendschalter-Systemen für die Verwendung im Yaw- und Pitch-Bereich und verfügt über umfangreiche Kontakte im Marktsegment Windenergie.

 

Auch Baumer, einer der international führenden Hersteller von Sensoren, hat sich im Industriesegment Windenergie als kompetenter Partner für zuverlässige Sensorlösungen etabliert. "Durch die Kooperation kann Baumer seine Marktstellung weiter ausbauen, Anwendungswissen weiter vertiefen und auf dieser Grundlage weitere hochinnovative Sensorlösungen entwickeln“, unterstreicht Joachim Acker, Vertriebsleiter des Produktsegments Motion Control von Baumer.

 

In dem gemeinsam entwickelten Getriebeendschalter primeCAM wurden die Vorteile und das Know-How von konventionellen mechanischen Getriebeendschaltern mit moderner Drehgeber-Technologie kombiniert. Beide Unternehmen sind überzeugt, dass mit dem primeCAM eine neue Ära von elektronischen Getriebeendschalter-Systemen mit einer Vielfalt an Funktionalität, Parametrierbarkeit und Integrationsmöglichkeiten beginnt. "Mit dem primeCAM haben wir es geschafft, sichere Abschaltvorgänge durch elektro-mechanische Relais und gleichzeitig hohe Genauigkeit bei der Positionserfassung mittels eines optischen Drehgebers in einer gemeinsamen Plattform zu realisieren", so Jan Schwonbeck, Key Account Manager bei B-COMMAND. Zusammen mit den weiteren integrierten Sicherheits- und Diagnosetools für alle sicherheitsrelevanten Bauteile bietet der primeCAM eine hochgradig sichere Performance von Windkraftanlagen, eine Verbesserung des vorhandenen Sicherheitskonzeptes und einfache Umsetzung der Maschinenrichtlinie. Die Grundversion des primeCAM beinhaltet bereits eine breite Auswahl an Schnittstellen und ermöglicht somit eine einfache Einbindung in vorhandene Steuerungen und Netzwerke.

 

Basierend auf einem optischen von Baumer entwickelten Absolutdrehgeber erreicht der primeCAM eine absolute Genauigkeit von 0,1°. „Und eröffnet damit völlig neuartige Möglichkeiten bei der Endlagenbegrenzung und Positionserfassung von Windkraftanlagen oder industriellen Maschinen“, ergänzt Philipp Kaim, Produktmanager bei Baumer. Das Design und alle verwendeten Komponenten des primeCAM -Systems wurden mit speziellem Hinblick auf die Verwendung in Windkraftanlagen ausgewählt und machen eine Verwendung sowohl onshore, also auch offshore möglich. Mit der Neuentwicklung ist es erstmalig möglich die mechanischen Schaltkontakte eines Getriebeendschalters mit Hilfe der Diagnosefunktion auf Funktionalität zu prüfen.

 

Weitere Informationen zum primeCAM finden Sie auf der entsprechenden Produktseite

 

 

Kreuzhebelendschalter Alpha

Der Kreuzhebelendschalter Alpha bietet vor allem durch das groß dimensionierte Metallgehäuse die Möglichkeit der komfortablem Verdrahtung. Das Gehäuse bietet insgesamt Platz für 4 zwangsöffnende Kontakte und ist ausschließlich mit unverlierbaren Schrauben ausgerüstet.  

 

Der Kreuzhebelenschalter der Serie Alpha wird in unterschiedlichen Schaltkonfigurationen produziert. Neben einer Version für die einfache richtungsabhängige Abschaltung mittels 2 Kontakten steht außerdem eine Version mit 4 Kontakten zur 2-stufigen Abschaltung je Richtung zur Verfügung. Außerdem stehen weitere spezielle Schaltkonfigurationen zur Auswahl und wir sind ebenfalls in der Lage von Ihnen gewünschte Sonderschaltungen umzusetzen.  

 

Alle Materialien, die in direktem Kontakt mit der Umgebung stehen, sind beständig gegen Gase, Öle und extreme Temperaturänderungen. Die integrierte Gummidichtung ermöglicht problemlos Schutzart IP 65. Das Gerät wurde speziell im Hinblick auf die neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG geprüft und erfüllt Performance Level d.   

 

Erfahren Sie auf der entsprechenden Produktseite mehr zu dieser Neuentwicklung unseres Hauses.

 

 

 

Hängetaster Direct für Hauptstrom

Unsere Neuentwicklung im Bereich Hängetaster ist der Hängetaster Serie Direct. Dieser wurde speziell für Hauptstromanwendungen konzipiert.

 

Besonders im deutschen Markt produzieren noch viele Hersteller von Winden und Hebezeugen Ihre Geräte mit einer Direktsteuerung ohne die Verwendung von Schützen. Da dies aber eine Spezialität des deutschen Marktes ist, gab es auf dem Gebiet der Hauptstrom-Hängetaster sehr lange keine Neuentwicklungen.

 

Mit dem Hängetaster Serie Direct bieten wir Ihnen ein völlig neu und sehr mordern designtes Gerät zur Direktsteuerung Ihrer Hebezeuge. Das Gerät erfüllt alle geforderten Normen und ist für Leistungen bis 3,0kW ausgelegt.  

 

Erfahren Sie auf der entsprechenden Produktseite mehr zu dieser Neuentwicklung unseres Hauses.